Schöne Städte e.V.

Was ist schön?

Eine gute Vorstellung von dem, was wir erreichen wollen ist sich die Frage zu stellen: „Welchen schönen Ort empfehle ich einem Touristen in meiner Stadt?“. Hilfreich ist auch die Beschreibung des eigenen Lieblingsortes im Umfeld. Unser Ziel ist, dass wir bei solchen Fragen zukünftig immer mehr schöne Orte in der eigenen Umgebung aufzählen können, und am Besten sogar den eigenen Lebensort im Ganzen als einen schönen Lebensort empfinden. Da die Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt, sind bürgerliche Gemeinschaftsprozesse für die Gestaltung einer Stadt notwendig. Dabei gilt es eine möglichst gute Übereinstimmung bei der Gestaltung einer schönen Stadt zu finden.

Frau von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, startete vor kurzem die Initiative des neuen europäischen Bauhaus. Wir begrüßen diese Initiative sehr, auch da das „Schöne“, für das wir seit Gründung von Schöne Städte Ideen erarbeiten, zentraler Bestandteil ist:

The New European Bauhaus is a creative and interdisciplinary initiative, convening a space of encounter to design future ways of living, situated at the crossroads between art, culture, social inclusion, science and technology. It brings the Green Deal to our living places and calls for a collective effort to imagine and build a future that is sustainable, inclusive and beautiful for our minds and for our souls.

Beautiful means inclusive, accessible spaces where the dialogue between diverse cultures, disciplines, genders and ages becomes an opportunity to imagine a better place for all. It also means a more inclusive economy, where wealth is distributed and spaces are affordable.

Beautiful means sustainable solutions that create a dialogue between our built environment and the planet’s ecosytems. It means to realise regenerative approaches inspired by natural cycles that replenish resources and protect biodiversity.

Beautiful means enriching experiences that respond to needs beyond our material dimension, inspired by creativity, art and culture. It means appreciating diversity as an opportunity to learn from each other.

Wer sind wir?

Wir von Schöne Städte verstehen uns als Dienstleister und „think and do tank“, welcher Ideen und Grundlagen für schönere Orte entwickelt. Dabei haben wir einen umsetzungsorientierten Schwerpunkt für die Bereiche Stadtentwicklung, Empowerment und Mobilität.

Für Politik und Verwaltungen, sowie NGO’s und Bürgerinitiativen bieten wir verschiedenen Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen an.

Unser Vorstellungsvideo

Unsere homepage ist „work in progress“!